Sprungziele
Seiteninhalt
07.08.2020

Infomationen zum Schuljahresbeginn 20/21

Die Sommerferien sind nun vorbei. Sechs Wochen sind eine Menge Zeit und haben hoffentlich alle eine verdiente Erholung und Ruhe gebracht!

Bei uns am Butzhorn ist eine Menge passiert: Das Verwaltungsgebäude ist weg und wo einst die Aula war, gähnt jetzt ein tiefes Loch und wartet auf das Fundament für das neue Schulgebäude. Der Bauschutt ist weg, sodass auch die ersten Schwertransporte abgeschlossen sind.

Auch der Glasfaseranschluss am Haus ist fertig, wir warten noch auf die Verbindung „zum Licht“, das aus Pelzerhaken zu uns kommen wird, dann haben wir rasant schnelles Internet und der eine oder andere Datenengpass wird der Vergangenheit angehören.

Organisatorisches

Dies sind alles gute Nachrichten: Alles ist planmäßig im vorgesehenen Fluss und täglich kommen wir unserem neuen Schulgebäude ein Stück näher. Dennoch erfordert die Situation natürlich von uns allen ein bisschen Flexibilität und guten Willen, aber das bekommen wir schon hin.

Einige Hinweise, die ich euch alle zu beherzigen bitte...

  1. Jeder Trakt hat seinen eigenen Außeneingang. Die Trakte B und C werden über den Eingang zwischen Werkraum und Medienraum (B 09, Wirkungsstätte von Frau Böttcher) betreten.
  2. Wer in die Trakte D, E, F oder in die Turnhallen möchte, nimmt den neu eingerichteten Weg hinter der Bushaltestelle und geht hinten ums Gebäude herum direkt in die Trakte.
  3. Fahrradständer befinden sich an der Stirnseite von Trakt B in der Nähe der Bushaltestelle.
  4. Auf der anderen Seite (am Kaiserholz) können Fahrräder wie vor den Ferien geparkt werden, allerdings nicht entlang der Baustraße – hier fahren bisweilen 30-Tonner und im Zweifelsfall muss das dem Fahrrad nicht gut bekommen.
  5. Das Parkplatzangebot entspricht dem vor den Ferien.
  6. Die Busse werden zunächst weiter über den Heisterbusch fahren.


Eine Bitte wie in jedem Jahr: Ermutigt eure Eltern, euch nicht bis zur Schule zu fahren. Es tut gut, ein bisschen zu gehen und dank der Baustelle wird das morgendliche Verkehrschaos noch zusätzlich kompliziert. Da sind alle dankbar für jedes Auto, dass nicht bis an die Schule fährt.

Also: Nehmt das Fahrrad, den Bus oder steigt - wenn ihr gefahren werdet - einfach ein bisschen vorher aus.

Maßnahmen

Nach wie vor ist die Corona-Pandemie nicht gebannt und es bedarf besonderer Maßnahmen, um uns alle im Alltag zu schützen.

Die wesentlichen Maßnahmen sind in der Presse bereits mitgeteilt worden: Es handelt sich um die üblichen Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen. Diese letzteren werden in der Schule realisiert, indem die Schülerschaft in sogenannten Kohorten organisiert ist, die voneinander getrennt sind.

Nach Abwägung des Möglichen, des Notwendigen und des Wünschenswerten haben wir entschieden, dass die Kohorten am Küstengymnasium mit den Jahrgängen gleichgesetzt werden.

  1. Alle Personen sollten bei Wegen außerhalb der Kohorte eine MNB tragen.
  2. Wir empfehlen allen Schülerinnen und Schülern dringend das Tragen einer MNB für die ersten zwei Wochen auch im Unterricht.
  3. Personen, die einschlägige Symptome (vor allem im Bereich des respiratorischen Systems) haben, dürfen nicht zur Schule kommen.


Bitte geht das Ganze einmal in Ruhe durch. Bitte vergegenwärtigt euch auch, dass es um eine Krankheit geht, mit der nicht zu spaßen ist: Alle Regeln und alle Bemühungen sind sofort sinnlos, wenn ihr sie vor oder nach dem Unterricht missachtet.

Eine Bemerkung zur Hausaufgabenbetreuung: Diese startet voraussichtlich in der zweiten Woche und wird ebenso die Kohortenregelung berücksichtigen.

Noch ein paar praktische Hinweise

  1. Der Unterricht am Montag endet nach der 5. Stunde.  In den ersten beiden Stunden findet der Unterricht bei den KLassenlehrkräften statt.
  2. Am Dienstag werden die neuen 5. Klassen eingeschult. 12 Lehrkräfte begleiten die Veranstaltungen, stellt euch also auf einen entsprechenden Vertretungsplan ein.
  3. Auf Grund der gültigen Abstandsregeln entfällt der Pausenverkauf in der Mensa zunächst, startet aber ab dem 17. August in anderer Form wieder. 



Ich wünsche uns allen einen guten Wiedereinstieg.

Herzliche Grüße

Karsten Kilian, OStD
Schulleiter