Sprungziele
Seiteninhalt
14.06.2021

Erasmus+ virtuell in der Slowakei

Trotz Pandemie bleiben wir mit unserem Erasmus+ Projekt „Energizing people“ am Ball. Das heißt, die Europagruppe arbeitet weiter regelmäßig an den Themen, die für die Veranstaltungen in den einzelnen Partnerländern vorgesehen sind.

Konkret hieß das vom 20.-22. April 2021, dass wir der Einladung unserer Partnerschule aus Ivanka pri Dunaij gefolgt sind und uns virtuell in die Slowakei begeben haben.

Zu Gast waren dort ebenfalls unsere Partner aus Italien (Salerno und Triest) sowie Schweden (Skelleftea) und Frankreich (Lillebonne).
Jeden Tag von 8 – 14 Uhr trafen sich rund 70 Personen aus den am Projekt beteiligten fünf Ländern Europas, um gemeinsam weitere Informationen zum Thema Energie zu erhalten und das Erarbeitete in internationalen Arbeitsgruppen zu vertiefen.
Am dritten Tag erhoben wir gemeinsam das Glas, um unseren Gastgebern mit einem Toast und einer Saxofoneinlage durch unseren italienischen Kollegen aus Salerno zu danken.

Auch wenn dieses Online-Treffen eine persönliche Begegnung natürlich nicht ersetzen kann, so gingen wir doch erfüllt von drei wunderbaren Tagen intensiven Austauschs und darum durchaus etwas melancholisch auseinander.
Das nächste Treffen wird im neuen Schuljahr in Schweden stattfinden. Wir hoffen, dass wir diesmal auch wieder reisen dürfen.